Aufbau der Prüfungen

Theoretische Prüfung

Die Theoretische Prüfung wird in 2 Abschnitte aufgeteilt. Der Abschnitt "Prüfungsfragen" enthält theoretische Fragen zum Thema. Der Abschnitt "Kartenarbeit" enthält eine Navigationsübung.

Fragen:

Die Unterscheidung von Motor- und Segelboot erfolgt lediglich bei den Basisfragen, da in der Theorie nur wenige Unterschiede bestehen. Die Fragen zu den Wissensgebieten der einzelnen Fahrbereiche sind von Motor- und Segeljachten jeweils gleich. Ab Fahrbereich 2 sind die Fragen aufbauend. So baut die theoretische Prüfung FB 3 auf die Theorieprüfung FB 2 auf.

Kartenarbeit:

Die Kartenarbeiten sind für alle 4 Fahrbereiche verpflichtend. Wie bei den Fragen sind die Kartenarbeiten für Motor- und Segeljachten gleich. Die Kartenarbeiten sind ab FB 2 aufbauend. So baut die Kartenarbeit für FB 3 auf die Kartenarbeit FB 2 auf.

Praktische Prüfung

Die praktische Prüfung muss, ausgenommen Fahrbereich 1, auf See stattfinden. Praktische Prüfungen für den Fahrbereich 1 können auch auf Binnengewässern in Österreich stattfinden.

Wird die praktische Prüfung auf einer Segeljacht durchgeführt, so gilt die Prüfung sowohl für Motor- als auch für Segeljachten. Findet die Prüfung auf einer Motorjacht statt, so gilt die Prüfung lediglich für Motorjachten.

Es muss für jeden Fahrbereich eine praktische Prüfung abgelegt werden. Ausnahme: Ist der Kandidat zum Zeitpunkt der theoretischen Prüfung bereits Inhaber eines österreichischen Befähigungsausweises für den Fahrbereich 2, so entfällt die praktische Prüfung für den Fahrbereich 3.